Mehr als 300 Mitglieder

die Fahren und Feiern können. Jetzt dabei sein und Mitglied werden.

Viele tausend PS

bereit für den Schwarzwald und die Rennstrecke.

40 Jahre Tradition

Wir sind ein Teil der Ittersbacher Geschichte, aber von gestern sind wir nicht 😉

Unsere aktuellen News, Veranstaltungen und Infos über Ausfahrten findet ihr auf Facebook. Als Mitglied, was jeder gerne werden kann, bekommt ihr natürlich auch unseren Newsletter direkt ins Postfach.  Unsere Bilderalben über Feste und Ausfahrten findet ihr auf Flickr.

Der MCI

Der Motorradclub Ittersbach e. V. wurde 1977 gegründet und ist mit über 300 Mitgliedern heute ein starker Verein auf zwei Rädern. Gemeinsam fahren wir unsere Motorräder bei Ausfahrten in den Schwarzwald oder auf der Rennstrecke. Und natürlich feiern wir auch Feste, wie unser Motorradfest, das alle zwei Jahre auf dem Festplatz in Nähe unseres Vereinsheims, dem Schuppen, stattfindet.

Das Motorrad in Ittersbach

In der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg begann die Geschichte des Motorradfahrens in Ittersbach, als die ersten knatternden Vehikel durch unsere Ortschaft fegten, und der Stellenwert des Motorrads noch ein anderer war.

Heute spricht jedermann vom sogenannten Motorradsport, den fast alle, die in unserer Zeit ein Motorrad besitzen, betrachten es als ihr Hobby, als ihren Sport.

Vor fünfzig Jahren waren die Dinge noch anderen Ursprungs, damals diente das Zweirad nämlich als das am ehesten erschwingliche motorisierte Fortbewegungsmittel. Wer sich in jenen Jahren nicht mit „öffentlichen Verkehrsmittel“, Fahrrad oder Schusters Rappen fortbewegen wollte, der musste zum Motorrad greifen, denn ein Automobil war noch nicht erschwinglich. Natürlich war auch damals schon eine riesige Begeisterung dabei, und jeder versuchte sich Geld zusammenzusparen, um sich auch ein Gefährt kaufen zu können. Denn den Hauch von Freiheit und Abenteuer konnte man früher noch deutlich verspüren, wenn man über die holprigen Straßen fuhr. Auch war zu dieser Zeit das Verkehrsaufkommen noch wesentlich geringer un der Atem der Freiheit war noch Wirklichkeit.

In der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg entstanden also die ersten Ittersbacher Bürger-Motorräder mit den wohlklingenden Namen wie: D-Rad, Adler, Imperia, NSU, Horex und auch heute noch überkommt viele ein angenehmes Prikeln beim Erinnerungsaustausch über die Motorradveteranen.

Dem damaligen Stand der Technik entsprechend waren diese Fahrzeuge in Komfort und Fahrleistung zwar nicht das Nonplusultra, doch war der Fahrspaß mit Sicherheit genau so groß wie heute und vor allen Dingen wesentlich ungefährlicher. Doch die eben angesprochene Ruppigkeit tat den Fahrzeugen keinen Abbruch, denn sie waren robust und zuverlässig, womit der Zweck vollkommen erfüllt war.

Als der Motorradboom ausbrach, erinnerten sich einzelne an die alten Kameraden auf der Straße, und so mancher spielte mit dem Gedanken, die frühere Freundschaft zu seinem Gefährt wieder aufleben zu lassen. So fahren glücklicherweise auch heute wieder Erinnerungen an alte Zeiten durch Ittersbach, was einigen Veteranenbegeisterten zuzuschreiben ist, die in selbstloser Arbeit alte Zweiräder erstanden und restauriert haben.

Die Gründung des MCI

Aber zurück zum MCI. In den 70er Jahren erlebte das Zweirad abermals einen Boom in Deutschland. Auch in Ittersbach stieg die Zahl zugelassener Zweiräder sprunghaft an. Bei diesen, meist jugendlichen Motorradfreunden erwuchs im Laufe der Zeit der Wunsch, ihr Hobby gemeinschaftlich zu pflegen. So bildeten sich in Ittersbach mehrere, meist kleine Grüppchen, in denen sonntagliche Ausfahrten und andere Freizeitunternehmungen organisiert wurden. In diesen Grüppchen wurde langsam der Wunsch laut, die Aktivitäten zu kanalisieren und alle Ittersbacher Zweiradfahrer (zu jener Zeit meist Kleinkraft- und Mokickfahrer) in einem Verein zusammenzufassen, der allein schon durch seine Größe weitere Betätigungsfelder erlauben sollte. So trafen sich am 1.Juli 1977 rund 20 Ittersbacher Jugendliche um eine Gründung einer Motorradfahrervereinigung vorzubereiten. Das Ergebnis der konstitutionierenden Versammlung wurde dann sogleich in einer Gründungsfeier, die am 2.Juli 1977 bei der Baumschule im Gewann „Hag“ stattfand, umgesetzt. Die Feier sollte der erste, zaghafte Auftritt des jungen Vereins in der Öffentlichkeit darstellen. Dazu trafen sich rund 40 Motorradfreunde bei der AVG-Endschleife und fuhren in einer Kolonne durch den Ort. Im Verlauf der Gründungsfeier wurden folgende Vereinsmitglieder in den ersten Vorstand des jungen Vereins gewählt:

Vorsitzender: Stefan Beretitsch
Kassier: Michael Gossenberger
Schriftführer: Roger Becker
Beisitzer: Salvatore Saia
Holger Buchinger
Georg Rath
Alexander Kirchenbauer

Damit war die erste Klippe umschifft: Der Verein hatte einen Vertreterstab, dessen Aufgabe es war die Aktivitäten zu organisieren und dem Kind einen Namen zu geben. Der Motorradclub Ittersbach war geboren.

Der alte Schuppen

Kurz nach Gründung des Vereins 1977 wurden erste Stimmen laut, die nach einem eigenen Vereinsheim verlangten. Die Suche hiernach gestaltete sich jedoch nicht ganz so einfach, geeignete Räumlichkeiten waren nicht gerade reich gesäht. Ein erster Anlaufpunkt war das alte Milchhäusle im „Rappengässle“, welches der Eigentümer dem Verein für die erste Weihnachtsfeier und Sylvesterfeier zur Verfügung stellte. Da der Besitzer dem MCI sehr positiv gegenüberstand, konnte eine Nutzung des Raumes bis ins Frühjahr 1978 ausgeweitet werden, musste dann jedoch wieder geräumt werden. Die Suche begann von neuem.

Der damaligen Ortschaftsrätin Margot Dennig war es zu verdanken, dass der MCI im ehemaligen Übungsraum des DRK in der alten Schule eine neue Bleibe fand. Ende Februar konnte mit den Renovierungsarbeiten begonnen werden. Voller Enthusiasmus machten sich die Mitglieder ans Werk. Der erste Schritt war ein Raum von ca. 15 Quadratmetern Größe. Im Laufe der Jahre konnten der Gemeindeverwaltung noch zwei weitere Räume abgeschwatzt werden, so dass das Vereinsheim, von den Mitglieder mittlerweile liebevoll „SCHUPPEN“ genannt, über eine Fläche von ca. 50 Quadratmetern verfügte. Anfang der neunziger Jahre bemühte sich die Vorstandschaft darum, den Schuppen von grundauf zu renovieren, was jedoch durch die Aussage der Gemeindeverwaltung, das Gebäude werde an einen privaten Investor verkauft, zu nichte gemacht wurde!

Im Frühjahr 1993 musst der SCHUPPEN geräumt werden … der MCI stand wieder ohne Domizil da. Nicht jedoch ohne eine entsprechend verdiente Abschlussfete – das ultimative „SCHUPPENAUSSAUFFEST“.

Abschied vom alten Schuppen

Unser Schuppen heute

Dass ein neues Vereinsheim für den MCI überlebenswichtig ist, war klar. Nun stellte sich allerdings die Frage, wieder irgendwo zur Miete, oder versuchen ein eigenes Heim zu erstellen. Mehrere mögliche Unterkünfte wurden in die Überlegungen einbezogen, jedoch ohne Ergebnis. Man beschloss mit der Gemeindeverwaltung zwecks Überlassung eines geeigneten Grundstücks zur Erstellung eines eigenen Vereinsheims zu sprechen. Nach einigem hin und her wurde ein Platz, am Ende des Festplatzes, gefunden. Im Juni 1995 konnte die Grundsteinlegung gefeiert werden. Im April 1996 konnte dann endlich das langersehnte Richtfest zellebriert werden. Dank der zahlreichen Helfer aus eigenen Reihen, wurde bereits im September 1996 die Einweihungsfeier mit vielen Vertretern der örtlichen Vereine und der Gemeindeverwaltung gefeiert. Es war vollbracht, das eigene Vereinsheim, der eigene „SCHUPPEN“ wurde seiner Bestimmung übergeben.

Unser Vorstand

1. Vorstand

Benjamin Gebhardt

 

2. Vorstand

Alexander Lusch

Schriftführer

Sven Gegenheimer

1. Schatzmeister

Marius Weber

 

2. Schatzmeister

Maximilian Dietz

Beisitzer

Kevin Kunzmann

Sportwart

Daniel Wacker

Kontakt und Impressum

Motorradclub Ittersbach e.V.
Friedrich-Dietz-Str. 7
76307 Karlsbad-Ittersbach
Telefon: +49 7248 4002
E-Mail: info@mc-ittersbach.de

Registergericht: Amtsgericht Ettlingen
Registernummer: VR 466

1. Vorsitzender
Benjamin Gebhardt
Friedrich-Dietz-Straße 11
76307 Karlsbad
Telefon: +49 171 4501288
E-Mail: info@mc-ittersbach.de

Verantwortliche i.S.d. § 55 Abs. 2 RStV: Sven Gegenheimer

Datenschutz

Auch euer MCI macht sich Gedanken um Datenschutz. Unsere Webseite läuft daher über eine sichere SSL-Verbindung, was man an dem https:// erkennen kann. Unsere Webseite wird von uns selbst gehostet, programmiert und verwaltet. Es werden keine personenbezogenen Daten durch unseren Provider, Plugins oder anderen bösen Buben erfasst. Wir verwenden keine Cookies, die personenbezogene Daten speichern und zuletzt haben wir auch auf ein Kontaktformular verzichtet. Bei allen Fragen, um eure erfassten Daten als Mitglied des MCI, wendet ihr euch bitte an unsere Vorstandschaft unter info@mc-ittersbach.de.

Mitglied werden

Wer unseren Newsletter erhalten möchte, der darf gerne Mitglied werden. Jedes Mitglied bekommt alle Veranstaltungen, Ausfahrten, Treffen und Sitzungen direkt in den Posteingang. An den meisten Veranstaltungen kann man zwar auch als Nicht-Mitglied teilnehmen, aber spätestens nach dieser Erfahrung möchte man ohnehin eines sein. Das Mitglieds-Formular gibt es hier zum Download.

Natürlich bekommt man als Mitglied auch einiges mehr, z. B. die Möglichkeit das eigene Jubelfest in unseren Vereinsräumen zu feiern. Alle Ittersbacher wissen, Schuppenfeste sind die besten! Hier gibt es das Schuppen-Formular für Mitglieder.